Amazone: Neuer Standort in Bramsche

Auf einem insgesamt 24 Hektar großen Gelände errichtet die Amazone-Gruppe im Bramscher Industriegebiet Schleptrup einen neuen Produktionsstandort. Der offizielle Startschuss fiel am 31. August 2017 mit einem symbolischen ersten Spatenstich. Die Montage- und Lagerhallen sollen insgesamt 16.000 m² Grundfläche besitzen. Dazu kommt ein Verwaltungsgebäude. Das Investitionsvolumen dieser ersten Baumaßnahme umfasst rund 16 Mio. Euro.„Wir sind froh, dass wir in Ergänzung zu unseren Werken in Gaste und Leeden die Fertigungskapazitäten hier in Bramsche weiter ausbauen können, denn wir brauchen mehr Platz, um die steigende Nachfrage nach unseren Maschinen zu erfüllen“, sagte Amazone-Geschäftsführer Christian Dreyer.

Am Standort Bramsche soll später die Endmontage der Amazone UX-Anhängespritzen erfolgen. Für diese Maschinen mit ihren bis zu 40 m Arbeitsbreite bieten die neuen großen Hallen gute Voraussetzungen. Der neue Standort ist verkehrsgünstig an der A1 gelegen und hat mit nur 25 Straßenkilometern Entfernung eine enge Anbindung an das Amazone-Stammwerk in Hasbergen-Gaste.


Aktuelle Meldungen

Das Wetter in Heiligengrabe

Akt. Wetter Min: 9.7 °C
Max: 12.6 °C


Ihr Wetter in