Husqvarna: Profi-Mähroboter für öffentliche Grünflächen

Mähroboter sind auch eine Lösung für öffentliche Parks, Sportplätze, Hotels und Krankenhäuser. Für die Grünflächenpflege in diesen Bereichen bietet Husqvarna ab Frühjahr 2018 zwei neue Profi-Rasenroboter an.

Mit einer Mähleistung von bis zu 208 m2/Stunde mäht der Automower 550 Rasenflächen von bis zu 5.000 m2, das Modell 520 bis zu 2.200 m2. Bei noch größeren Rasenflächen empfiehlt sich der Einsatz mehrerer Automower. Je nach Größe der Rasenfläche kann eine unbegrenzte Anzahl an Mährobotern als Flotte eingesetzt werden, die alle von einem einzigen Verantwortlichen gemanagt werden. „Unser Ziel ist es, den Landschaftspflege-Teams ein effizienteres Arbeiten zu ermöglichen. Mit dem Flottenmanagenemt-System kann eine Person alle Mäher in der Flotte gleichzeitig verwalten und hat trotzdem noch Zeit für andere Aufgaben“, erklärt Olle Markusson, Director of Product Management Robotics bei Husqvarna.

Anders als bei Mährobotern für den Privatgarten gibt es bei Automower Pro kein öffentlich zugängliches Display. Dadurch wird eine Manipulation der Programmierung durch Unbefugte verhindert. Stattdessen werden sie vom Grünflächenmanager durch das Flottenmanagement „Husqvarna Fleet Services“ gesteuert. Die Roboter nutzen dazu GPS und zellulare Kommunikation, damit auch aus großer Entfernung jederzeit Zugriff auf die Fleet Services-Steuerung gewährleistet ist. Diebstahlschutz und Positionserfassung sind zu